Steuerbüro Walter

Navigation

News für Entscheider

Verfall von Urlaubsansprüchen und Obliegenheiten des Arbeitgebers

[20.02.2019] Der Anspruch eines Arbeitnehmers auf bezahlten Jahresurlaub erlischt in der Regel nur dann am Ende des Kalenderjahres, wenn der Arbeitgeber ihn zuvor über seinen konkreten Urlaubsanspruch und die Verfallfristen belehrt und der Arbeitnehmer den Urlaub dennoch aus freien Stücken nicht genommen hat.

Vom Arbeitgeber eingeräumte Genussrechte können zu Kapitalerträgen führen

[19.02.2019] Das Finanzgericht (FG) Münster hat entschieden, dass Genussrechtserträge, die ein Arbeitnehmer von seinem Arbeitgeber erhält, auch dann als Kapitaleinkünfte und nicht als Arbeitslohn zu behandeln sind, wenn die Genussrechte nur leitenden Mitarbeitern angeboten werden.

Gesamte Veranstaltungskosten pauschal versteuern

[12.02.2019] Auch diejenigen Aufwendungen, die den äußeren Rahmen einer Veranstaltung betreffen, müssen in die pauschalierte Einkommensteuer einbezogen werden.

Zukunftsplanung von KMU: Nachfolge und Stilllegung

[08.02.2019] Bis Ende 2020 suchen 227.000 deutsche Mittelständler einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin für ihr Unternehmen. Das ergibt eine aktuelle Analyse von KfW Research auf Basis des repräsentativen KfW-Mittelstandspanels.

Verlängerung der Elternzeit um das dritte Lebensjahr des Kindes bedarf keiner Zustimmung des Arbeitgebers

[07.02.2019] Die Inanspruchnahme von Elternzeit für das dritte Lebensjahr eines Kindes im Anschluss an die Elternzeit während der ersten beiden Lebensjahre ist nicht von der Zustimmung des Arbeitgebers abhängig. Das hat das Landesarbeitsgericht (LAG) Berlin-Brandenburg entschieden.

Keine sachgrundlose Befristung bei Vorbeschäftigung

[31.01.2019] Will ein Arbeitgeber einen Arbeitsvertrag sachgrundlos befristen, so kann dies nur geschehen, wenn zwischen dem Arbeitnehmer und ihm nicht bereits zuvor ein Beschäftigungsverhältnis bestanden hat.

Urlaubsabgeltung bei Tod des Arbeitnehmers im laufenden Arbeitsverhältnis

[23.01.2019] Endet das Arbeitsverhältnis durch den Tod des Arbeitnehmers, haben dessen Erben Anspruch auf Abgeltung des von dem Erblasser nicht genommenen Urlaubs. Das hat das Bundesarbeitsgericht entschieden.

Antragsrücknahme nur bis zur Bestandskraft

[22.01.2019] Unternehmer können Anträge auf ermäßigte Besteuerung zurücknehmen, allerdings nur bis zur Unanfechtbarkeit des Bescheids, entschied das Finanzgericht Düsseldorf.

Ingenieur darf Home-Office ablehnen

[15.01.2019] Ein Arbeitnehmer muss die Zuweisung von Telearbeit nicht generell akzeptieren. Will er nicht im Home-Office tätig werden, stellt dies keine beharrliche Arbeitsverweigerung dar und rechtfertigt daher keine außerordentliche Kündigung.

Neue Studie zur Strategie von Mischkonzernen

[08.01.2019] Mischkonzerne, die in mehr als einer Branche aktiv sind, haben unter Finanzinvestoren und Börsenhändlern zu Unrecht einen schlechten Ruf. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Untersuchung.